Sie sind A1 Kunde, wollen aber ein Teil der INEXT Familie werden

Nachdem Sie einen INEXT-Vertag abgeschlossen haben, setzen wir uns mit A1 in Verbindung. A1 prüft darauf hin ob mit der Leitung alles in Ordnung ist. Falls an der Leitung technisch etwas zu verändern bzw. eine neue Leitung zu errichten ist, wird Sie jemand von A1 kontaktieren (u.U. mit unterdrückter Nummer) und einen Termin für diese Arbeiten vereinbaren. Für Sie entstehen für den Termin mit dem A1-Techniker keine Kosten.
Einige Tage vor dem Umstellungstermin werden Sie von uns kontaktiert. Sie können dann Ihr Breitbandmodem und die Zugangsdaten bei uns abholen.
Im Regelfall dauert dieser Vorgang nicht länger als 2 Wochen.
Achtung: Bis zum Umstellungstermin können Sie Ihr Internetanschluss oder Ihr Telefon wie gewohnt über A1 nutzen. Die Umstellung erfolgt in einem Zeitfenster von 2 Stunden, in dem Sie nicht telefonieren können oder keine Internetverbindung haben. Danach sind Sie endlich Teil der INEXT Familie!

  

Der Umstellungstermin. 

Der Termin der Umstellung erfolgt in einem Zeitfenster von 2 Stunden. Vor diesem Zeitfenster sollte Ihr Modem  angesteckt sein, damit wir die Leitung überprüfen können. Die Leitung ist aktiv wenn das ADSL-Lämpchen auf unserem Breitbandmodem ständig leuchtet (nicht blinkt).

 

Achtung bei mehreren Telefonsteckdosen.

Bitte beachten Sie, dass nur eine Telefonsteckdose in Ihrem Haus nach der Umstellung aktiv ist. Welche Dose Sie nutzen bleibt Ihnen überlassen, Sie müssen dies lediglich mit dem A1 Techniker klären.
Alle anderen Telefonsteckdosen sind zu diesem Zeitpunkt nicht mehr aktiv und können auch nicht mehr verwendet werden. Auf Wunsch können wir Ihnen diese Dosen wieder reaktivieren, dies ist jedoch kostenpflichtig.

  

Ihre Rufnummer mitnehmen.

Sie haben die Möglichkeit Ihre bestehende Rufnummer mitzunehmen. Dazu ist es lediglich notwendig, dass Sie dieses Formular ausfüllen. Bitte beachten Sie, dass dieses Formular UNBEDINGT von demjenigen zu unterschreiben ist, der derzeit Vertragspartner der Telekom ist.

  

Kündigung des A1 Vertrags. (Bindefristen!).

Verträge mit A1 werden mit der Entbündelung der Leitung gekündigt. Es entsteht hierbei eine Überlappung von einem Monat in dem Sie die A1 Grundgebühr noch bezahlen müssen. (ACHTUNG: Bei Kündigungen innerhalb der Bindefrist wird der Dienst von A1 bis zum Ende der Frist weiter verrechnet!)
Auf Grund einer Besonderheit des A1 Rechnungswesens erhalten Sie noch Rechnungen für die A1-Grundgebühr der beiden Folgemonate und abschließend eine Endabrechnung. Auf dieser Endabrechnung ist üblicherweise ein Minusbetrag (=Guthaben) ausgewiesen. Kontaktieren Sie in diesem Fall bitte A1 und geben Sie Ihre Kontonummer bekannt (für die Rücküberweisung des Guthabens).
Verträge mit anderen Telekommunikationsanbietern sowie jegliche Dienste die nicht direkt mit der Leitung in Verbindung stehen, müssen Sie selbst kündigen.
 
Achten Sie auch hier auf die Bindefristen.